Sie befinden sich hier : Clever verbrauchen / Lüften


 

Richtig Lüften

 

Frische Luft ist angenehm, kann allerdings bei offenen Fenstern und gleichzeitigem Heizen teuer werden; Energie und Geld werden so verschwendet.


Lüftet man jedoch gar nicht riskiert man Schimmelpilz aufgrund der Luftfeuchtigkeit.
Demnach muss ein gutes Zwischenmaß gefunden werden.

 

 

 

Unsere Ratschläge:

 

  • Lüften Sie drei bis vier Mal am Tag, bei groß geöffneten Fenstern. Vermeiden Sie vor allem die Fenster ständig in gekippter Position zu lassen.


  • Regeln Sie Ihre Heizkörper etwa 10 Minuten vor dem Lüften auf null.


  • Um den Wärmeverlust zu minimieren lüften Sie im Winter nachmittags. Nutzen Sie im Sommer die Kühle der Nacht und lüften Sie am frühen Morgen.


  • Lüften Sie nur benutzte Räume, zum Beispiel das Badezimmer sofort nach dem Duschen, die Schlafzimmer gleich nach dem Aufstehen oder die Küchen nach dem Kochen, um die Feuchtigkeit abzulassen.


  • Lüften Sie einen Raum nach dem anderen.


  • Erneuern Sie die Dichtungen an undichten Fenstern und äußeren Türen.


 

fenetre_ouverte

 

Je kälter es draußen ist, umso niedriger ist die Luftfeuchtigkeit und umso weniger lange sollte das Lüften dauern.
Hier einige Richtwerte:

 

 

fenetre_ouverte2

 

 

Monat Dauer des Lüftens
Dezember, Januar, Februar 4 bis 6 Minuten
März, November 8 bis 10 Minuten
April, Oktober 12 bis 15 Minuten
Mai, September 16 bis 20 Minuten
Juni, Juli, August 20 bis 25 Minuten
dummy