Sie befinden sich hier : Beihilfen / Primes / Wärmepumpe


Beihilfe Erdwärme

Staatliche Beihilfen Wärmepumpe

 

Die Förderung bezieht sich auf die Materialkosten (Wärmepumpe und Peripherie), die Tiefenbohrung und die Einbaukosten.

Technologie

Beihilfe (% der Kosten)

Höchstbetrag

Bedingungen

EFH

MFH

Erdwärmepumpe

 

25%

8000 €

6.000 € pro Wohneinheit, max. 30.000 €

COP ≥ 4,3 (B0/W35;E4/W35), Stromzähler um den Stromverbrauch der Wärmepumpe zu messen

Luftwärmepumpe oder Kompaktgerät (nur in Passivhäusern)

50%

2.500 €

/

COP ≥ 3,1 (A2/W35), Stromzähler um den Stromverbrauch der Wärmepumpe zu messen


Der Einbau einer Wärmepumpe erfordert bei Neubauten einen hydraulischen Abgleich des Heizungssystems


Download : Règlement grand-ducal du 12 décembre 2012 instituant un régime d’aides pour la promotion de l’utilisation rationnelle de l’énergie et la mise en valeur des énergies renouvelables dans le domaine du logement: http://www.legilux.public.lu/leg/a/archives/2012/0264/a264.pdf

dummy